Hauptverband des Österreichischen Buchhandels

Newsfeed abonnieren: RSS-Newsfeeds Was ist RSS? Anleitung für Internet Explorer 7

Zurück zur Übersicht

21.01.2013

Franz-Hessel-Preis 2012

Der mit je 10.000 Euro dotierte Franz-Hessel-Preis geht in diesem Jahr an den deutschen Schriftsteller Andreas Maier (Foto) und den französische Autor Éric Vuillard. Die Verleihung der Auszeichnung findet heute, am 21. Jänner, im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages in Berlin statt.

Andreas Maier, geboren 1967 in Bad Neuheim, wird für seinen jüngsten Roman Das Haus (Suhrkamp) geehrt, Eric Vuillard für die Erzählungen La Bataille d’Occident und Congo (Actes Sud).

Der Preis
Die von der Stiftung Genshagen und der Villa Gillet (Lyon) gemeinsam vergebene Auszeichnung soll den literarischen Dialog zwischen Deutschland und Frankreich vertiefen. Sie wird vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und dem französischen Ministère de la Culture et de la Communication finanziert.

Foto: (c) Dontworry
Hauptverband des Österreichischen Buchhandels
 
Zur Startseite  

Realisiert mit ContentLounge 8.5.17