Hauptverband des Österreichischen Buchhandels

Newsfeed abonnieren: RSS-Newsfeeds Was ist RSS? Anleitung für Internet Explorer 7

Zurück zur Übersicht

25.01.2013

Belser Verlag kauft den MünchenVerlag

Die Chr.Belser Gesellschaft für Verlagsgeschäfte GmbH & Co. KG hat zu Beginn des Jahres 2013 den MünchenVerlag von Lioba Betten gekauft. Damit soll der „zukunftsweisende Ausbau des Regionalsegments im Programm“ vorangetrieben werden.

Der MünchenVerlag behält seinen Namen und seinen Sitz in München.

Der 1835 gegründete Belser Verlag mit Sitz in Stuttgart gab schon um 1850 unter anderem Regionalia (Württembergica) heraus. Ab 1960 erschienen bedeutende Editionen zu Kunst und Kultur sowie hochwertige Sammler-Editionen, Ausstellungskatalogen und Titeln zur Kunst. In den letzten Jahre wurden wieder zunehmend Titel über Baden-Württemberg und Stuttgart publiziert.

Der MünchenVerlag, 1980 als Buchendorfer Verlag GmbH gegründet, ist in München ansässig und gibt Bücher zum Thema München heraus. 2003 wurde der kleine Verlag von der Bibliothekarin Lioba Betten aus der Insolvenz heraus gerettet und 2005 in MünchenVerlag umbenannt. In den letzten neun Jahren entstanden rund 50 neue Titel zum historischen und aktuellen München.
Hauptverband des Österreichischen Buchhandels
 
Zur Startseite  

Realisiert mit ContentLounge 9.0.1 WIP